Computer-Scheidung

Scheidung Online - über die wichtigen Fragen zur Scheidung informiert sein und so bei der Scheidung Zeit, Geld und Nerven sparen.

Scheidung: online beraten lassen, über Kosten und Ablauf informieren

Bei einer Scheidung sind fast immer, neben den, meist schmerzlichen emotionalen Aspekten und den mit der Familie verbundenen Trennungsfolgen, rechtliche Dinge wie z. B. Unterhaltsfragen, Aufenthalts- und Sorgerecht oder aucgh Vermögensfragen durch das Gericht zu klären. Bei der Suche nach einem Anwalt, der Ihre Scheidung durchführt und der auf Familienrecht und die Beratung über scheidungsrechtliche Fragen fokussiert ist hift heute der Computer bzw. das Internet.
Selbst den Scheidungsantrag können sie heute bereits online an den Anwalt Ihrer Wahl übermitteln. Eine Computer-Scheidung (oder Online-scheidung) kan Ihnen helfen die Termine beim Anwalt und vor Gericht auf ein Minimum zu reduzieren.
Dies bedeutet für Sie die Einsparung von Zeit und Kosten und auch, dass Sie sich besser auf die Verarbeitung der Trennung und der damit verbundenen Anforderungen konzentrieren können.

Kosten bei der Scheidung sparen - mit Bedacht

Der Wunsch vieler, von einer anstehenden Scheidung betroffenen, Ehepaare die Scheidungskosten zu verringern
ist verständlich. Allerdings sind die Möglichkeiten zu einer Kostenreduzierung begrenzt und leider nicht für jeden Fall sinnvoll. Nur dann, wenn die Ehegatten bereit und in der Lage sind, sich über alle wesentlichen Fragen zu einigen, sind Einssparungen überhaupt möglich.
Das bedeutet die einvernehmliche Scheidung ist eine Voraussetzung zur Reduktion der Scheidungskosten.

Zwei Möglichkeiten zur Kostenverringerung bei einem Scheidungsverfahren

  1. Eine Partei verzichtet auf den Beistand eines eigenen Anwalts

    Diese Vorgehensweise wird häufig mit der Formulierung "ein gemeinsamer Anwalt" umschrieben. Dies ist sachlich aber nicht korrekt, da tasächlich eine Partei der Prozessgegner (die Eheleute im Scheidungsverfahren sind das auch bei einvernehmlicher Scheidung) auf einen eigenen Anwalt verzichtet. Es ist absolut ratsam, sich in diesem Fall trotzdem von einem eigenen Rechtsbeistand beraten zu lassen, um in der Lage zu sein die möglichen Nachteile der Vereinbarungen und Regelungen richtig einaschätzen zu können.
  2. Antrag auf Reduzierung des Streitwertes bei Gericht

    Diesen Anrträgen wird nicht von allen Gerichten zugestimmt. Ihr Anwalt wird in der Lage sein Sie über die gängige Praxis an dem für Sie zuständigen Gericht zu informieren.
Lassen Sie sich am besten einen Kostenvoranschlag über die Scheidungskosten erstellen, um genau zu wissen mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben.

Lassen Sie sich beraten oder stellen Sie noch heute Ihren Scheidungsauftrag online ein.

Scheidungsauftrag online - von Ihrem Computer aus

Teilen Sie Ihrem Anwalt per Scheidungsformular alle notwendigen Daten mit und beauftragen Sie Ihn mit Ihrer Scheidung.
Lassen Sie sich beraten, und stellen Sie auch den Scheidungsauftrag online - von Ihrem Computer aus, ohne Zeit und Nerven bei vermeidbaren Anwalts- und Gerichtsterminen zu verlieren. Die Versorgungsberechnung, also die Feststellung der Frage, wieviel Unterhalt gezahlt werden muss, wird auch vor Gericht meist per Computer anhand bestimmter Kriterien vorgenommen. Auf diese Weise kann auch Ihr Anwalt bereits im Vorfeld online per Computer abschätzen, welche Kosten nach der Scheidung auf Sie zukommen, bzw. in welcher Höhe Sie auf Unterhaltszahlungen Anspruch haben.

Bei einer Scheidung sind viele Faktoren zu beachten, besonders wenn gemeinsame Kinder betroffen sind und gemeinsames Vermögen besteht. Unterhalt, Sorgerecht, Versorgungsausgleich und Prozesskostenhilfe sind einige Themen, die im Vorfeld einer Scheidung geklärt werden sollten.

Nutzen Sie das Internet, um rechtzeitig alle rechtlich wichtigen Informationen zu erhalten. Online über Computer und Internet zu kommunizieren, kann den Scheidungsprozess erheblich beschleunigen und dazu beitragen, die Kosten der Scheidung niedrig zu halten. Sie können wichtige Formulare bequem zu Hause an Ihrem Computer ausfüllen und online zu Ihrem Anwalt senden.
Dieser prüft die Daten und bringt den Fall vor das zuständige Familiengericht.



© 2009 www.computer-scheidung.de - Valides HTML